uvislogo6-150x70.gif (1845 Byte) B-BL-UC2 - Vorwort UVIS - Verlag

 

Uvis Verlag Website  -  Buch-Sortiment   -  BL-Business  -  Rentabilität stärken  -   B-BL-UC2 Vorwort

Kosten senken, sparen und sich beschränken auf das Notwendigste sind Strategien vieler Unternehmen in Krisenzeiten. Und Vielen fällt es schwer, sich geänderten Situationen anzupassen. Kurzfristiges Denken, Ursache vieler Probleme in der Vergangenheit, dominiert. Künftig erstrebenswerte Aspekte werden aufgeschoben.

Beispiel: Hohe Eigenkapitalrentabilität kann kontraproduktiv die finanzielle Stabilität ausschließen.

Jeder Investor strebt eine hohe Eigenkapitalrendite an. Dieses Shareholdervalue-Denken, zu Zeiten der Jahrtausendwende stark ausgeprägt, hat sich längst überholt. Es birgt elementare Nachteile.

Da die Eigenkapitalrendite auf dem Verhältnis von Gewinn zu eingesetztem Kapital basiert, ist jeder Investor bemüht bei wenig Einsatz möglichst viel Ertrag zu erzielen.

Ist der Jahresabschluss erstellt und wird ein Gewinn ausgewiesen, fällt die Rendite umso höher aus, je weniger Eigenkapital dafür eingesetzt wurde. Das Ergebnis sieht gut aus und dokumentiert Erfolg. Diese Relation ist für berichtspflichtige Unternehmen gegenüber Anteilseignern, Banken und Investoren von Bedeutung. Dem Unternehmen selbst hilft eine derartige Momentbetrachtung nicht unbedingt.

Kosmetische Anpassungen des ausgewiesenen Gewinns bergen zudem ein finanzielles Risiko. Geht es bei einem nur marginalen Anteil eigener Mittel um die Absicherung von Verlusten, wird die Unternehmenslage schnell prekär.

Wird die Entwicklungsfähigkeit des Unternehmens darüber hinaus eingeschränkt, notwendige Investitionen nicht getätigt und Innovationen nicht eingeleitet, gerät auch die Stabilität und Marktposition des Unternehmens in Gefahr.

Ergo: Nachhaltig ein Unternehmen zu entwickeln, heißt Rentabilität so zu stärken, dass nicht ausschließlich kurzfristige Ziele, sondern die strategische Gesamtausrichtung, den Betrieb im Markt zu erhalten und auszubauen, fokussiert wird.

Des Weiteren werden in diesem Buch Wege einer Restrukturierung aufgezeigt, die dem Ausbau neuer Unternehmensbereiche nützlich sind. Sie helfen das Unternehmen zu festigen und Wachstum weitgehend ohne Dritte aus eigener Kraft zu finanzieren.

Letztlich unterstützen eine Vielzahl von Turn Around-Maßnahmen diese Bemühungen. Spezielle Themen, wie die Organisation, das Pre-Rating und Rechnungswesen, sind Maßnahmenpakete, die die Stärken des Unternehmens und das Vertrauen von Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Banken wieder fördern.

.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Zur Startseite Was ist neu? Zum Feedback Zum Forum e:Mail Copyright - 2005-2013 Jürgen Arnold
UVIS Beratung GmbH - Ulm/Burgrieden