uvislogo6-150x70.gif (1845 Byte) B-BL-EX2 - Begleitwort UVIS - Verlag

 

Uvis Verlag Website   -  Buch-Sortiment  -  BL-Business  -  B-BL-EX2 Begleitwort

 

Präsidet des Deutschen Marketing-Vereins e.V.

Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus E. Goehrmann

Präsident Deutscher Marketing-Verband

 

 

 

Marketing als Wachstumsmotor


Begleitwort

Erfolg kommt nicht von ungefähr. Große Namen wie Christopher Columbus, Marie Curie, Reinhold Messner und Bill Gates stehen für herausragende Leistungen in ganz unterschiedlichen Bereichen. Bei aller Heterogenität gibt es aber auch eine Gemeinsamkeit, und das ist Mut. Alle haben etwas gewagt, haben sich durchgesetzt gegen Kritiker und Skeptiker. Sie sind ihren Idealen und Zielen gefolgt, haben etwas riskiert, liefen Gefahr zu scheitern. Der Ruf nach mutigem Handeln, nach Engagement und Initiative ist unverändert. In einer Zeit, in der Hochschulabsolventen mehr und mehr in die Selbständigkeit entlassen werden, feste Beschäftigungsverhältnisse abnehmen, finden viele Menschen ihre beruflichen Perspektiven in der Selbständigkeit und bauen sich eigene Existenzen auf. Dafür öffnet sich ein weites Feld sowohl im Handwerk als auch im Bereich der Dienstleistungen.

Erleichtert wird mutiges Handeln durch Vorbilder. Sie bieten Orientierung, sind Leuchttürme und Benchmarks zugleich. Der Ruf nach einer neuen Generation von "Gründerpersönlichkeiten" wird laut. Neue Helden und Heldinnen braucht das Land. Wir erinnern uns an Namen wie Otto, Grundig und Würth. Sie haben Marktchancen erkannt und konsequent zu erfolgreichen Geschäftskonzepten ausgebaut. Andere sind ihnen gefolgt. Denken wir an Obi, Douglas oder den dm-Drogeriemarkt. Aber es sind nicht nur die großen Namen, die Erfolge vorweisen können. Erfolgsbeispiele gibt es aus dem Mittelstand und in inhabergeführten Einzelunternehmen.

Markterfolg stellt sich aber nicht von selbst ein. Kein noch so gutes Produkt findet seinen Platz am Markt ohne Marketing. Erfolgreiche Unternehmen aller Größen und Branchen verbindet die konsequente Anwendung der Instrumente, Strategien und Techniken des Marketing. Das beginnt gleich zu Anfang mit der Überprüfung der Geschäftsidee auf Marktchancen, mit Marktanalysen und Marktprognosen. Ebenso wie kein erfahrener Pilot im Blindflug irgendwo landet, wird ein noch so engagierter Unternehmer in einen Markt eintreten ohne ihn zu kennen, seine potenziellen Kunden zu ermitteln, ihre Anforderungen und auch den Wettbewerb einzuschätzen und damit neben Chancen auch Risiken auszuloten. Im nächsten Schritt muss dann der Marketing-Mix zusammengestellt werden. Die optimale Kombination von Produkt- und Preispolitik, Vertriebspolitik, Kommunikationspolitik und Service.

Der Instrumentenkasten des Marketing ist prall gefüllt. Nie zuvor konnten wir auf eine solche Fülle von Strategien, Konzepten und Instrumenten zurückgreifen wie jetzt. In den letzten Jahren wurden immer wieder neue Themen für das Marketing aufgegriffen, um die Kundenbeziehungen zu optimieren. Die Zeit für präzises handwerkliches Marketing ist aktueller denn je. Wir brauchen Unternehmergeist, unternehmerisches Denken und Handeln. Die Welt ist voller Chancen, durch professionelles Marketing werden Erfindungen zu Produkten, Ideen zu Geschäftsmodellen. Pionierleistungen zu langfristigen Unternehmenserfolgen.

Als führende Organisation des Marketing in Deutschland begrüßt der Deutsche Marketing-Verband die Herausgabe des Existenzgründerzyklus. Die Buchreihe vermittelt wertvolle Hilfen für Existenzgründer aus wichtigen Wissensgebieten.

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus E. Goehrmann

Präsident Deutscher Marketing-Verband

.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Zur Startseite Was ist neu? Zum Feedback Zum Forum e:Mail Copyright - 2005-2013 Jürgen Arnold
UVIS Beratung GmbH - Ulm/Burgrieden