uvislogo6-150x70.gif (1845 Byte) B-BL-EX1 - Begleitwort UVIS - Verlag

 

Uvis Verlag Website  -  Buch-Sortiment  -  BL-Business  -  Fakten & Grundsätzliches  -  B-BL-EX1 Begleitwort

 

 
Rémi Redley 

Präsident des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.

Präsident der FEACO

(Fédération Européenne des Associations de Conseils en Organisation )

Inhaber der Firma Goossens-Redley, Berlin

CMC-zertifizierter Berater

 

 

 

 

 

 



Begleitwort

Das engere Zusammenrücken der Wirtschaft und der Märkte aufgrund der Globalisierung und die daraus resultierende Erschließung neuer Märkte haben die Voraussetzungen für zukünftige Existenzgründungen verändert. So sind heute bei der Gründung von Unternehmen eine wesentlich größere Anzahl von Faktoren zu berücksichtigen, als dies noch vor vielleicht 10 oder 15 Jahren der Fall war.

Neben den Funktionsbereichen eines Unternehmens sind der Markt mit seinen unterschiedlichen Ausprägungen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zu berücksichtigen. Hierbei kommt es nicht nur darauf an, das Einmaleins der Betriebswirtschaft und des Marketings - sprich des Verkaufens - zu beherrschen, sondern vielmehr müssen Gründer heute bereits in visionärer Voraussicht überlegen, wie sie sich durch Verbindung mit anderen Unternehmen, zum Beispiel in Netzwerken oder Allianzen, am Markt eine Stellung sichern und somit auch den Absatz entsprechend fördern zu können.

War in der Vergangenheit der regionale Markt von Bedeutung so ist dies heute der gemeinsame Markt der europäischen Union und sogar der Weltmarkt. Dies erfordert eine kontinuierliche Beobachtung und ein genaues Kennen der Märkte und der darin operierenden Mitbewerber, um sich innovativ auf die Marktgegebenheiten und deren Herausforderungen vorbereiten zu können und so im ständigen Mitbewerberdruck wettbewerbsfähig agieren zu können.

Insofern muss ein Gründer heute nicht nur den regionalen Markt betrachten, sondern er muss sich auch überlegen, in welcher Phase des Marktes er EU-spezifische Belange bzw. weltmarktspezifische Einflüsse zu berücksichtigen und diesen zu begegnen hat.

Mit den vorliegenden Werken des Existenzgründer-Zyklus des Verfassers wird eine gute Grundlage geboten, potenziellen Gründern eine zusätzliche Hilfestellung zu gewähren. Warum also noch zusätzliche Hilfestellung? Natürlich kann einem Gründer nur empfohlen werden, sich so gut wie möglich über Literatur bzw. Internetrecherchen vorzubereiten und dieses auch nach der Gründung fortzusetzen. Jedoch sollte ein Gründer in aller Regel nicht darauf verzichten, sich auf den Feldern beraten zu lassen, die für ihn und das Unternehmen von essentieller Bedeutung sind und wo es ratsam ist, auch den Rat eines neutralen Dritten einzuholen. Beratung muss nicht immer darin münden, Beratungsprojekte durchzuführen, oftmals reicht ein regelmäßiges Coaching aus, welches jedoch ernsthaft und nachhaltig durchgeführt werden sollte.

Sowohl Berater und Coachs als auch die Literatur vermögen dort hilfreich zu sein, wo es an Erfahrung und Kenntnissen mangelt. Bedenken Sie jedoch, dass Sie selbst den Markt innerhalb eines kurzen Zeitraums erreichen und darin bestehen müssen. Sie selbst müssen eine Markterreichung in Aufträge umwandeln können, um so dem Unternehmen eine ausreichende Umsatzdeckung zu ermöglichen. Das ist immer noch die größte Herausforderung, denn eines ist ganz sicher: Kosten werden mit 100 %iger Sicherheit entstehen, die Umsätze jedoch sind immer abhängig von der Geschicklichkeit und dem Auftreten des Einzelnen bzw. der Personen des Unternehmens am Markt.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung Ihres Gründungsvorhabens, um einen entsprechenden Beitrag zum Bruttonationalprodukt und der Volkswirtschaften zu leisten.

Rémi Redley

Präsident BDU und FEACO

.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Zur Startseite Was ist neu? Zum Feedback Zum Forum e:Mail Copyright - 2005-2013 Jürgen Arnold
UVIS Beratung GmbH - Ulm/Burgrieden